FabScan 3d Scanner nimmt Form an

Analog zu der 2d Technik gibt es neben 3d Druckern auch 3d Scanner. Ähnlich wie bei den 3d Druckern gibt es hier natürlich verschiedene Technologien und Preisklassen.

Einen kostengünstigen Einstieg ins Laserscanning bietet der FabScan der RWTH Aachen, der schon für unter 100€ aufgebaut werden kann. Hiermit können kleine Objekte eingescannt werden, die auf den Drehteller passen.

Die Hardware für den FabScan haben wir schon mal während des letzten OpenLabs zusammengebaut. Nun fehlt nur die Software zum laufen zu bringen, das System zu kalibrieren und dann die ersten Testscanns zu machen.

2015-01-02 18.23.37

 

2015-01-02 20.36.50

Das Innenleben des FabScans: Kamera, Linienlaser und Drehteller der per arduinoangesteuertem Schrittmotor gedreht wird.

2015-01-02 21.53.39

Der fast fertige FabScan. Wir werden wohl noch eine blaue LED Innen-Beleuchtung und Verschläge nachrüsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.