Retropie Arcade

RetroPie  ist ein schönes Emulator Image für den RaspberryPi, welches Raspbian, EmulationStation, RetroArch und andere bekannte Software (z.B. Kodi, Minecraft (noch experimentell)) unter ein Dach bringt.

Den RaspberryPi kann man dann einfach an den Fernseher anschließen oder das ganze standesgemäß in ein „Arcade Cabinet“ verbauen.

Es gibt verschiedenste Baupläne und Anleitungen für RaspberryPi basierende Arcades in allen Formen und Größen (von absolut Mini (basierend auf dem Pi Zero) bis zur Originalgröße oder auch im Couchtisch)

Ich entschied mich schlussendlich für eine sogenannte „Bar Top“ Arcade, die nicht all zu viel Platz wegnimmt. Als Basis diente die Mini Pi von TobiasPI, den ich super auf die von mir verwendete Hardware anpassen konnte.

Für den Bau verwendete ich:

  • 10 Platten (300x400mm) 3mm MDF
  • 8,9″ TFT (1024*600) aus einem alten Netbook (aus dem Elektroschrott)
  • „passendes“ LVDS (PI-MDV6822)
  • HDMI auf DVI Kabel
  • RaspberryPi 2 mit Wifi Dongle und microSD Karte
  • USB Arcade Stick
  • 5V Digitalverstärker
  • 50mm Lautsprechern (aus dem Elektroschrott)
  • 4er USB Hub mit 4 aufgelöteten USB-Slotblech Anschlüssen (aus dem Elektroschrott)
  • 5V 2,2A Netzteil (aus dem Elektroschrott)

Zum Testen der Retropie Arcade eignet sich Classic Kong, welches ein „Nachbau“ vom original Donkey Kong für das SNES ist. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.