Inkscapestickerei

Inkscape ist wohl die vielseitigste Software, die wir im FabLab nutzen. Wir nutzen es zum schneiden von Folien, erstellen Lasercuttervorlagen und einfache 3d Objekte zusammen mit OpenSCAD.

Also versuchen wir auch die Stickvorlagen für unsere neue Stickmaschine mit Inkscape zu erstellen. Zudem wollten wir unseren neuen Maschinenstickgarn ausprobieren. Wir haben nun 20km Garn in 20 verschiedenen Farben.

Durch die „Schraffur (grob)“ Funktion lassen sich große Flächen schnell zu einem Stickmuster umwandeln. Wenn man die Kontur-dicke der Füllung auf 0,25-0,3mm einstellt sieht man recht gut, ob das Muster deckend mit unserem Garn (Stärke 40Nm) gefüllt wird.

Bildschirmfoto vom 2014-07-27 08_37_03

2014-07-26 21.34.34

Die Inkscape-Funktion „Muster entlang Pfad“ eignet sich auch sehr gut zur Rahmenerstellung. Hierbei lässt man ein Zickzackmuster entlang eines Pfades wiederholen und Verschmelzen. So lassen sich schöne Umrandungen erstellen, die man dann z.B. mit der „Schraffur (grob)“ Funktion ausfüllen könnte.

Bildschirmfoto vom 2014-07-27 08_36_12

2014-07-26 21.34.25

Die Inkscape-zeichnungen werden dann für  Embroidermodder 2 als csv exportiert, ausgerichtet und für die Stickmaschine als pes abgespeichert.

2 Gedanken zu „Inkscapestickerei

  1. Peter Eberl

    Super …. das Teil haben wir hier im OpenLab Augsburg (http://www.openlab-augsburg.de) leider noch nicht — doch Verwendung hätte schon mal ich .-)

    Und zwar für das Patchfeld auf den folgenden Taschen http://www.amazon.de/gp/product/B005257ZDS

    Darf ich da mal bei Euch vorbeikommen damit wir das ausprobieren könnten, ob das geht? Also auch wie das geht? Wenn’s klappt dann is die Toolchain + das Grundgerät vermutlich ein gutes Teil für den Augsburger OLA-Weihnachts-Wunschzettel :-9

    grüße

    peb

    Antworten
    1. Christoph Luckhardt Beitragsautor

      Klar kannst du vorbei schauen.
      Nächsten Termine dieses Jahr sind noch 19.12 und 21.12.
      Mit Inkscape lässt sich schon einiges erstellen. Leider ist Embroidermodder 2 noch ziemlich Alphalastig. Aber man bekommt die Muster, die man in Inkscape erstellt hat wenigstens auf die Brother.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.